Fashion

Meine italienische Inspiration oder was darf in einem Kleiderschrank auf gar keinen Fall fehlen

Jedes Mal, wenn wir in Italien sind, haut mich der Stil der Italienerinnen aufs Neue um. Unerwartet (denn eigentlich kenne ich das schon) und unwiderruflich. Dieses Jahr sind wir zudem auch noch in Forte dei Marmi, der berühmte VIP Badeort an der toskanischen Küste und das, was ich auf den Straßen und in den Cafés sehe, unterstreicht es noch mal. Sicherlich ist es ein etwas verzehrtes Realitätsbild, denn die Menschen, die man hier sieht, haben auch das nötige Kleingeld, um in den zahlreichen Luxusboutiqen zu shoppen (es ist alles von Prada über Gucci, Missoni, MiuMiu bis Louis Vuitton vertreten). Was aber auffällt ist, wie schlicht-elegant der Stil ist. Das erinnert mich an einen Satz, den ich irgendwann gelesen habe, der wohl der Creative Director von Bottega Venetta gesagt haben soll. So in etwa: Luxus ist nicht das, was man sieht, sondern das, was versteckt bleibt. Es ist ein Understatement, denn man nur so spürt, kein lautes Schreien von Labels und Logos, sondern ein nicht in Worten zu fassendes Erahnen, wie hochwertig alles ist. Es gibt keine Gelnägel (oder zumindest keine, die man als solche erkennt), keine trivialen Düfte. Die Italienerin duftet nach Seife, Lavendel, reifen sizilianischen Zitronen und noch etwas Geheimes, was es nur hier gibt. 
Obwohl ich viel zum Anziehen mithabe, hatte ich das Gefühl, ich hätte nichts Passendes dabei. Das hat mich dazu gebracht, noch einmal zu überlegen, welche Teile eigentlich unentbehrlich sind, um gut angezogen zu sein (nicht nur auf Reisen). 
Die gute Jeans
Eine gut sitzende, nicht zerrissene Jeans aus gutem Stoff (am besten nur Baumwolle oder höchstens Baumwolle und Elasthan), die zu High Heels aber auch zu Turnschuhen gut aussieht.
Der schlichte hochwertige Pulli
Ein Mal in einer klassischen Farbe (z. B. beige oder dunkel blau) und ein Mal in einer angesagten (diesen Herbst in Rot oder in einem saftigen Grünton). Ein Pulli aus einer hochwertigen Masche alleine oder mit Bluse dadrunter, kann elegant oder locker getragen werden und ist eine tolle Möglichkeit, ohne Aufwand gut angezogen zu sein.
Der Trenchcoat/ Der leichte Übergangsmantel
Auch ein Kleidungsstück, dass variabel gestylt werden kann (elegant oder lässig zu Turnschuhen) und jedem Look den letzten entscheidenden Schliff gibt.
Die Bluse
Ich liebe bekanntlich Blusen und kann nie genug davon haben. Schlicht, mit aufregenden Detaills, einfarbig, bunt oder gestreift. Mit einer Bluse ist man immer auf der sicheren Seiten und nie over- oder underdressed.
Der Blazer
Ein klassischer Nadelstreifen- oder jetzt ganz groß im Kommen Glencheck- oder Prince-of-Yales-Blazer, dürfte in keinem Kleiderschrank fehlen. Mit einem Gürtel oder Schal oder im Moment mit beidem (wie eine Schärpe seitlich über der Schulter) kann man dem Look noch einen gewissen Twist verpassen und somit auf den aktuellsten Stand bringen. Für Mutige und besonders für spezielle Anlässe kann man sich jetzt einen Samtblazer zulegen.
Die Liste könnte man noch etwas erweitern, je nachdem, was für Bedürfnisse man im Alltag hat: um einen Pensilskirt und / oder eine klassische Anzughose und natürlich den passenden Schuhen. Je nach Saison sind ein Paar schlichte, elegante Pumps (ok, zwei Paar: in Schwarz und in Nude), ein Paar Stiefeletten und für die Tage, in denen man viel unterwegs ist, Mokassins (ich persönlich mag Ballerinas nicht so gern, die gehen aber auch).
Ich denke, wenn man seinen Kleidungsstil um diese Keypieces organisiert, kann man schon davon ausgehen, dass man für jede Situation gut ausgestattet ist. Wichtig ist, natürlich, auf Qualität zu achten und lieber etwas warten, bis man sich was Tolles leisten kann, was wirklich gut sitzt und einen über Jahre begleitet.
Hier eine kleine Auswahl an Stücken, die ich toll finde und die in keinem Kleiderschrank fehlen dürften!
Autumn cravings/ wardrobe classics

MANGO Pulli
€51 – mango.com

MANGO fleece lined jacket
€78 – mango.com

MANGO Samtblazer
€100 – mango.com

Langer Mantel
€56 – zara.com

Trench coat
€100 – zara.com

Flare jeans
zara.com

Leather booties
€100 – zara.com

Metallic shoes
zara.com

Tote bag
zara.com

Perlenohrringe
€11 – zara.com

By Terry Gesichtspuder
€42 – net-a-porter.com

By Terry Lippencreme
€22 – net-a-porter.com

Mein Lieblingsduft im Moment
€115 – neimanmarcus.com

Bluse
zara.com

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s